Prüfung

 

Wie und wo wird Geprüft?

Die Fischeiprüfungen sind ein staatliche Prüfung und finden viermal jährlich landeseinheitlich bei den unteren Fischeibehörden Kreisfreier Städte bzw. in Landkreisen bei den jeweiligen Kreisverwaltungen statt. Für den Schulungsbereich unserer Ausbilder finden solche Fischerprüfungen z.B. bei den folgenden Unteren Fischereibehörden statt.

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm
Kreisverwaltung Cochem-Zell
Kreisverwaltung Vulkaneifel Daun
Stadtverwaltung Trier
Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis
Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Kreisverwaltung Kaiserslautern

Termine wie folgt:

Winterkurs Prüfungstermin     am 1. Freitag im März.
Frühjahrskurs Prüfungstermin am 1. Freitag im Juni.
Sommerkurs Prüfungstermin   am 1. Freitag im September.
Herbstkurs Prüfungstermin     am 1. Freitag im Dezember.

 

Prüfungsverlauf 

Es werden aus jedem der 5 Prüfungsgebiete 10 Fragen gestellt. Zu jeder Frage gibt es 3 Antworten, von denen die richtige Antwort angekreuzt werden muss. Hierbei ist zu beachten, dass man pro Prüfungsgebiet nicht mehr als 3 falsche Antworten haben darf. Unbeantwortete Fragen gelten als Fehler.

Es handelt sich um eine schriftliche Prüfung, bei der man die richtigen Antworten ankreuzen muss. Wenn die Prüfung bestanden wurde, wird das Prüfungszeugnis persönlich ausgehändigt.

Veranstaltungs- kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31